Nach oben

Jahresendabrechnung

Die Jahresabrechnungen für Strom und Erdgas werden ab 29.01.2021 zugestellt. Anfang Februar herrscht bei uns normalerweise reger Andrang - persönlich und telefonisch - mit Wünschen nach Änderung des Abschlags, Tarifberatung oder Reklamation der Rechnung. Wir wollen persönliche Kontakte weiterhin so weit wie möglich vermeiden. Daher gilt für unser Kundenzentrum, dass wir Sie nur in notwendigen Fällen und ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung mindestens einen Tag vorher empfangen.

Wie bereits in den Vorjahren, rechnen wir mit einem weit erhöhten Aufkommen an Anrufen - das führt zu längeren Wartezeiten und wir bitten Sie um Geduld. Sofern es Ihnen möglich ist, können Sie uns gern auch per E-Mail kontaktieren und Ihr Anliegen schildern. Für Ihre Änderungswünsche den neuen Abschlag betreffend oder die Mitteilung Ihrer Bankverbindung steht Ihnen zusätzlich der online-Service unseres Kundenportals zur Verfügung.

In unserem Servicebereich haben wir eine Musterrechnung vorbereitet, in der wir die verschiedenen Abschnitte der Rechnung kommentiert haben.

Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen:

- Die Rechnungsbeträge sind am 15. Februar 2021 fällig und werden an diesem Tag abgebucht; Guthaben werden zum selben Datum überwiesen und sind je nach Banklaufzeit ein paar Tage später auf Ihrem Konto.

- Die Abschläge sind auf zwölf Monate berechnet. Sie zahlen dann elf davon und den Rest mit der Jahresrechnung. Außerdem basiert Ihr neuer Abschlag immer auf dem Vorjahresverbrauch (also dem aus 2020) und den aktuell gültigen Preisen. Sofern Ihr Verbrauch in diesem Jahr wesentlich höher oder geringer ausfallen wird, ist eine Anpassung natürlich möglich.

- Sie haben es verpasst, Ihren neuen ARNstrom- oder ARNgas-Vertrag rechtzeitig zurück zu schicken? Das ist bis Ende Februar noch möglich - senden Sie uns Ihren Vertrag bitte schnell noch zu oder schließen ihn online in unserem Kundenportal ab.

- Sie sind umgezogen und möchten sich abmelden? Auch das können Sie in unserem Kundenportal erledigen oder nutzen unsere Formulare im Servicebereich.

- Sie können Ihren Rechnungsbetrag nicht mit einem Mal begleichen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Ratenzahlung unter folgenden Bedingungen: die Hälfte des Rechnungsbetrages sollte als Anzahlung geleistet werden, der Rest dann in drei Raten. Dafür ist eine schriftliche Vereinbarung nötig, die wir Ihnen gern auch auf dem Postweg zusenden.

- Ihr Konto wird zum 15. Februar für die Abbuchung der Nachzahlung keine ausreichende Deckung aufweisen? Informieren Sie uns bitte bis spätestens 10. Februar 2021 vormittags, um den Abbuchungstermin zu verschieben. So kann eine Rücklastschrift vermieden werden.

Weitere Fragen beantworten wir gern telefonisch oder per E-Mail.

Ansprechpartner